Mirco Frentzel

Ein frischgebackener Chef

Vita
Mirco Frentzel
Mirco Frentzel

Vielleicht hätte ich doch lieber Buchhalter werden sollen. Diesen Tipp gab mir mein damaliger Sous Chef in der Lehre, öfter als ich hören wollte, und das nur weil es zwischen uns auf dem Posten nicht so gelaufen ist wie er es gern gehabt hätte. Nein, ich lasse mich nicht fertig machen – oder doch?

Ein Praktikum als Schaufensterdekorateur hatte ich gemacht, 1994, bevor ich meine Lehre angefangen hatte. Doch irgendwelche Puppen am Hintern zu zupfen, war mir dann doch ein bisschen zu peinlich, zumal meine Freunde fünfmal auf der Rolltreppe an mir vorbeigefahren sind, damit sie was zu lachen hatten.

Und mein Praktikum beim Bäcker? Ich trenne doch nicht drei Jahre lang Eier, und wofür braucht man überhaupt 10 Liter Eigelb?

Also, ab in die Küche, übrigens, zum Unwohlsein meiner Eltern. Denn diese Arbeitszeiten und dieser Stress – ist ja nichts. Doch ich kämpfte mich durch die nächsten drei Jahre: Prüfung bestanden, die Zeit überbrücken bis zur Bundeswehr und dann auswandern. Bis nach Bayern hab ich’s geschafft, 2001. Ich bin nach München ins Renaissance Hotel gegangen. Der Personalchef war nett und ich glaube das war der einzige Grund warum ich dort angefangen habe. Nach acht Monaten hatte ich genug und konnte leider mit einer Schere besser umgehen als mit einem Messer. Frisches Gemüse, was ist das? Und wo wächst die Gulaschsuppe in der Tüte?

Nicht zögernd wechselte ich zu Käfer, wo ich lernte, wie viel Flüssigkeit ein frischgebackener Chef de partie an einem Tag verlieren konnte. Kein Wunder mit einer Herdplatte in der Küche die alles im Umkreis von 50 Metern auf 60 Grad erhitzte. Aber dafür haben wir frisch gekocht, und viel, und schnell, und lange ... Im Jahr 2002 wechselte ich ins Arabella Sheraton Grand Hotel. Dort begann ich in der Bankettküche und bereitete Essen vor, für Extraveranstaltungen bis zu 1200 Personen. War Interessant, aber ich wusste, dass ich das nicht machen möchte, bis ich in Rente gehe – Das wären immerhin noch über 40 Jahre gewesen. So schlug ich mich durch, bis ich für das tägliche Lunchbuffet verantwortlich war und endlich kochen konnte was ich wollte – fast jedenfalls.

Fünf Monate später kam ich durch einen internen Wechsel in das Gourmetrestaurant im Sheraton „Ente vom Lehel“. Ich durfte Gänseleber und Hummer verarbeiten. Natürlich nur wenn der Chef das wollte. Die eigenen Ideen durfte ich mit nach Hause nehmen. Das war erlaubt.

Garnelenspieß mit Mango und Lakritzdressing

Nach einem Urlaub in Australien und den dort abgegebenen Bewerbungen erhielten meine jetzige Frau und ich eine Zusage im Marriott Hotel in Sydney. Wir organisierten alles was wir brauchten und begannen einen Monat später ein neues Leben, 16500 Kilometer von hier entfernt. Dort war alles anders und meine Wohnungssuche per Telefon war ein mittleres Drama. Allein mit „Yes“ und „No“ war es nicht gerade einfach, eine Bleibe zu suchen, in einer 4-Millionen-Einwohner-Metropole.

Aber schließlich haben wir es geschafft und fuhren jeden Tag mit der Fähre zur Arbeit, vorbei an der Oper und der berühmten Harbour Bridge. Und von nun an hieß es: Hamburger braten und Englisch lernen. Eineinhalb Jahre später brachte meine Frau mir schonend bei, dass sie sich überlegt hatte, schwanger zu sein und so beschlossen wir, zurück nach Deutschland zu gehen – Aus der Traum vom warmen Sand in den Flip-Flops und ab zu den fleißigen Deutschen.

Ein motiviertes und ehrgeiziges Team erwartete den künftigen Sous Chef Frentzel im anna hotel in der Münchner Innenstadt. Und es erwarteten mich die Gäste die es nicht abschreckte, einen Garnelenspieß mit Mango und Lakritzdressing zu essen und Burger – aber nur wenn ich wollte. Das Brot dafür durfte ich mit Hefe machen – Ja, mit frischer Hefe.

Anzeigen
Deutsches Geflügel

Gesund und lecker

Rezept Deutsches Geflügel

Geflügelfleisch liefert wichtige Nährstoffe für eine ausgewogene Ernährung: hochwertiges Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe sowie vieles mehr.

mehr
Kochschulen

KOCHKURS FINDEN

ZU DEN KOCHSCHULEN!

Kochen macht Spaß! Sucht euch oder als Geschenk euren Freunden einen Kochkurs in eurer Stadt aus.

mehr
Locations

LOCATION FINDEN

Zu den LOCATIONS IN DEINER STADT

Sucht ihr eine passende Location für Events? Diese und noch weitere Angebote findet ihr hier!

mehr
Partner
fabalista
Anzeige
Kochkurs

Zu den Kochschulen!

Kochen macht Spaß! Sucht euch oder als Geschenk euren Freunden einen Kochkurs in eurer Stadt aus.

Kochkurs - Zu den Kochschulen!

Schlagwörter/ Tag Cloud

Locations
Locations

Locations in deiner Stadt

Starcookers präsentiert in der neuen Rubrik “Locations für besondere Anlässe” empfehlenswerte Räumlich-keiten für Ihre Feierlichkeiten.

Locations - Locations für besondere Anlässe