Grillsaison - Ein ganz besonderer Duft

Wenn der appetitliche Duft von Gegrilltem in der Luft hängt, kann das nur eines bedeuten: Die Grillsaison hat begonnen!

...hier geht es zu den leckeren Grillrezepten

Endlich! – meint man im Chor zu vernehmen. Denn auch hier gilt: Nach der Grillsaison ist vor der Grillsaison. Die Faszination und große Freude am Grillen könnte durchaus auf unsere evolutionären Wurzeln zurückzuführen sein. Denn im Grunde scheint die Grillkultur von heute nur einen Steinwurf von dem unserer Vorfahren entfernt zu sein: Das Fleisch wird unter freiem Himmel über dem offenen Feuer zubereitet und in angenehmer Runde genüsslich verzehrt.

Doch im genaueren Vergleich müssen wir feststellen, dass das Grillverhalten nur im Ansatz Gemeinsamkeiten aufweist: Die äußerst bequeme Möglichkeit, das Fleisch in übersichtlichen Portionen beim Metzger des Vertrauens oder im Supermarkt zu erhalten, gibt es noch nicht allzu lange; Und auch die Variationen an Grillsoßen waren mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht hinter dem nächsten Fels zu finden. Ganz zu schweigen von dem heute alltäglichen, doch elementaren Umstand, durch den ein Grillabend erst entspannt und heiß wird: das jederzeit verfügbare Feuer.
Das Stück Fleisch, das über erwähntem Feuer zubereitet wurde, hat zudem wenig mit den Variationen an Köstlichkeiten gemein, die heutzutage den Gaumen erfreuen: da wären zum Beispiel mit Kokos verfeinertes Hähnchen, Kaninchenrückenspieße mit Pflaumen, gegrillter Hummer mit Basilikum-Mayonnaise oder Fenchel-Lachs mit Senf.
Ebenso verführerisch sind vegetarische Gerichte, die durch den Rauchgeschmack eine besondere Note mit sich bringen. Abgerundet wird das Freiluftereignis mit allerlei köstlichen Dips, Chutneys und Saucen.

Die Grillkultur von heute unterscheidet sich im Vergleich zu früher also in so manchen Aspekten. Doch das Wesentliche hat sich nicht verändert: das schöne Gefühl mit Familie und Freunden an einem lauen Sommerabend zusammen zu sitzen und dem Genuss von Gegrilltem zu frönen!

In diesem Sinne: Entdecken Sie in unserem Grillspecial allerlei Wissenswertes, Interessantes und Köstliches. Starcookers wünscht viel Spaß in der Welt des Grillens! (ca)

Grillen ohne Rauch

Grillen in gemütlicher Runde. Dank der isolierten Außenhaut bleibt der Cobb Grill handwarm und kann direkt auf dem Tisch platziert werden.

(djd/pt). Sommerzeit ist Grillzeit. Kaum jemand, der die warmen Tage nicht für ausgedehnte Grillpartys im eigenen Garten, im Stadtpark oder auf dem Campingplatz nutzt. Doch des einen Freud ist auch in diesem Fall des anderen Leid: Allzu starker Rauch belästigt oft genug die Nachbarn im Garten nebenan. Der Streit scheint vorprogrammiert, lässt sich aber vermeiden. Moderne, geschlossene Geräte wie der Cobb Grill sind so konstruiert, dass der Qualm gar nicht erst entstehen kann.

Innen heiß, außen cool

Das patentierte Design gewährleistet eine gleichmäßige Temperatur und sorgt mit einer stabilen Abdeckung dafür, dass nicht die gesamte Nachbarschaft "eingenebelt" wird. Der Grill besteht aus einer kleinen zentralen Wärmequelle in der Mitte und einer dicken isolierten Schale. So wird das Äußere des Edelstahlgehäuses trotz Innentemperaturen von bis zu 300 Grad Celsius lediglich handwarm und kann mit bloßen Händen angefasst werden. Der Grill bleibt mobil, und zwar auch während des Gebrauchs.

Gute Voraussetzungen für eine gelungene Party in gemütlicher Runde: Der kompakte Grill lässt sich direkt auf dem Tisch platzieren, und jeder der Partygäste kann sein Steak oder seinen Fisch selbst zubereiten. Gummifüße unter dem Gestell machen den Grill besonders standsicher. Das geringe Gewicht von 4,5 Kilogramm trägt dazu bei, dass sich der Grill überall hin mitnehmen lässt - zur Grillparty im Vereinsheim, auf den Campingplatz oder zum Beispiel auch zum nächsten Bootsausflug. Eine praktische Transporttasche gehört zum Lieferumfang. Nach Gebrauch lassen sich die Edelstahlteile bequem in der Spülmaschine reinigen.

Backen auf dem Grillrost

Das Gerät, das ursprünglich in Südafrika entwickelt wurde, eignet sich dabei nicht nur zum Grillen von Würstchen, Steaks, Fisch & Co. - auch als Wok macht der Cobb eine gute Figur, und selbst backen lässt sich mit der mobilen Outdoor-Küche. Zahlreiche Anregungen für leckere Rezepte gibt ein Kochbuch, das unter www.cobb-grill.de bestellt werden kann. Hier sind auch Händleradressen und Bezugsquellen abrufbar.

Gesünder Grillen

Grillen ist eine besonders gesunde Garmethode, wenn einige Hinweise beachtet werden:

- Weißes Fleisch wie Geflügel ist gesünder als "rotes Fleisch" vom Rind oder Schwein.

- Grillwürstchen enthalten besonders viel Fett. Lieber auf gesündere Alternativen wie Putensteaks oder Fisch umsteigen.

- Stets die Glut gut durchbrennen lassen, bevor das Grillgut auf den Rost gelegt wird. Damit wird verhindert, dass Fleisch auf die heiße Kohle tropft und sich gesundheitsschädliche Substanzen bilden.

- Den Grill nie unbeaufsichtigt lassen, zumal wenn Kinder im Haushalt leben.

 

Kleines Grill-Lexikon

Anzündkamin
Metallzylinder, in dem Grillkohle mit Hilfe von einem Stück Zeitungspapier innerhalb von 15 Minuten zur perfekten Glut verwandelt wird. Kein Fächeln oder Pusten nötig!

BBQ
Diese Art der Zubereitung bezeichnete das Grillen eines ganzen Wildstückes über/an einem offenen Holzfeuer und das - je nach Größe des Grillgutes - über sehr viele Stunden hinweg. Heute ist der Begriff BBQ stellenweise verwirrend, da er sowohl das normale, direkte Grillen, als auch die langwierigere, indirekte Grillzubereitungsart bezeichnet. Verallgemeinert beschreibt es den generellen Vorgang der Nahrungsmittelzubereitung an einem offenen Feuer/-Grillstätte über einem Rost, Stangen, Haken etc. bei direkter/indirekter Zubereitung mit oder ohne Rauch.

Chutney
Ein Chutney ist eine würzige, süßsaure Soße der indischen Küche. Die Soße hat eine musige Konsistenz, enthält aber auch ganze Frucht- oder Gemüsestücke.

Dry Rub
(= Trockenmarinade) Die Gewürze werden kräftig in das Fleisch eingerieben und das Grillgut anschließend für mehrere Stunden im Kühlschrank aufbewahrt.

Entrecôte
(= frz. entre „zwischen“, côte „Rippe“) ist ein Steak aus dem Zwischenrippenstück oder der Hochrippe des Rindes. Je nach Verwendung hat das Fleisch ein Gewicht von 350g bis 550g und ist 4-6cm dick. In der modernen Küche wird der Begriff auch für andere Fleischgerichte verwendet. So wird als Fleisch ebenfalls Roastbeef verwendet, und das Portionsgewicht den Ernährungsgewohnheiten entsprechend auf 200g bis 300g reduziert. Aus der Mitte des flachen Roastbeef geschnitten.

Feuerkorb
Ein Feuerkorb ist ein dekoratives und wärmendes Schmuckstück für die Terrasse, der mit Holzscheiten oder Holzkohle befeuert werden kann. Einige Feuerkörbe besitzen zusätzlich eine Grillkohlenschale zum Auffangen der Asche oder einen auflegbaren Grillrost zum Grillen.

Glacen
Glacen ist aus dem englischen entlehnt und bezeichnet den Vorgang, dass Grillgut im Regelfall zum Ende hin, mit einer Zucker/Honig oder Sirup versetzte Gewürzsauce zu bestreichen, um eine glasierte/kandierte Gewürzhaut zu erhalten. z.B. bei Spare Ribs/Schweinerippchen.

Holzkohlebriketts
Grillbriketts werden aus normaler Grillkohle durch Verpressen hergestellt - teilweise unter Hinzunahme eines Bindemittels. Bei Holzkohle und Holzkohlebriketts sichert die DIN 51749 die Brennleistung.

Indirektes Grillen
Bezeichnet eine Grillzubereitungsart bei der das Grillgut nicht unmittelbar über der Glut zubereitet wird. Dieses kann in vielfacher Form geschehen: z.B. Kugelgrill, Smoker, Räucherofen/-tonne, bedingt auch bei einem Grill mit senkrechtem Grillglutbehälter (wird z.B. beim der Spanferkel oder Grillhähnchenzubereitung genutzt und wird auch als Rotissieren bezeichnet).

Jakobsmuscheln
Eignen sich sehr gut zum Grillen: nach Geschmack marinieren und auf Spießchen ca. 5 Minuten garen.

Kugelgrill
Der Kugelgrill ist eine Standgrillform bei der das halbkugelförmige Unterteil und der gleichförmige Deckel im geschlossenen Zustand eine Kugel bilden. Man kann den Kugelgrill sowohl offen als auch geschlossen betreiben. Im geschlossenen Zustand zirkuliert die heiße Luft wie in einem Heißluftofen. Die Temperatur kann durch öffnen und schließen der Belüftungslöcher verändert und dem jeweiligen Grillgut angepasst werden. Direktes Grillen auf dem Rost ist genauso möglich wie indirektes Grillen mit Grillschalen. Am häufigsten werden die Kugelgrills in Verbindung mit Holzkohle benutzt, es gibt jedoch auch welche, die mit Gas betrieben werden.

Liquid Smoke
(= flüssiger Rauch) Der Bezeichnung kommt aus dem Englischen und benennt ein Würzmittel mit Rauchgeschmack.

Mojo
Ist eine scharfe Knoblauch- und Kräutersoße. Mojo wird hauptsächlich auf den Kanaren hergestellt und gehört dort zu den lokalen Spezialitäten. Sie wird meist zu kanarischen Kartoffeln serviert. Die Zutaten und die Zubereitung der Soße sind sehr unterschiedlich und jeder Wirt oder Hersteller auf den Kanaren hütet sein eigenes Familienrezept wie ein großes Geheimnis.

Niedrigtemperaturgaren
Methode, bei der das Gargut zwischen 85° und 120° Celsius über einen längeren Zeitraum schonend gegart wird.

Obst
Dieser Trend hält sich nun schon seit einigen Sommern: Obst grillen. Geeignet sind Erdbeeren, Melone, Pfirsich, Ananas, Mango z.B. Das Obst wird entweder auf dem Rost oder direkt in der Glut, eingewickelt in Alupapier, gegrillt.

Pit/ Pitten/ Pitting
Ist eine angloamerikanische Grillzubereitungsart, bei der urtümlich eine Erdgrube ausgehoben wird und sich in dieser das Feuer oder die Glut befindet. Hierbei lässt sich ebenfalls die direkte und indirekte Grillmethode einsetzen.

Qualm
Wer starken Qualm vermeiden will und so die nachbarschaftlichen Beziehungen vor Belastungsproben schützen möchte, sollte bei häufigem Grillbedürfnis auf einen Elektrogrill zurückgreifen. Durch die sehr geringe Rauchentwicklung können Sie mit diesem so oft grillen, wie sie möchten und vor allem wo Sie möchten: drinnen und draußen!

Rouille
(französisch: Rost) Bezeichnet eine gelbrote, sämige Sauce und ist die traditionelle Begleiterin südfranzösischer Fischgerichte. Ähnliche Saucen gab es wohl bereits zu römischer Zeit; sie gehört daher zu den ältesten Saucen Europas. Der Name Rouille bezieht sich auf ihre gelbrote Farbe.

Schwenkhooke
(saarl.Schwenkerhaken) Das ultimative Werkzeug für den Grillmeister. Zum Wenden von Grillgut, Drehen von Würstchen und Öffnen von Bierflaschen gleichermaßen geeignet.

Teriyaki-Soße
Besteht aus einer Mischung von Sojasoße, Mirin (süßer japanischer Reiswein), Zucker, Essig sowie Gewürzen und ist für den Glanz, die Zartheit des Fleisches und den besonderen Geschmack der Speisen verantwortlich.

Vertikalgrill
Hierbei ist die Kohle in einem Käfig seitlich zum Gargut angebracht. Dies verhindert, dass Fett auf die heißen Kohlen tropft und giftige Dämpfe entstehen.

Wood Chips
Holzspäne, die beim indirekten Grillen einen zusätzlichen Rauchgeschmack erzeugen.

Yakitori
(jap. = Grillhähnchen) Traditionelles Yakitori besteht aus Spießchen mit Hähnchenfleisch, aber heutzutage versteht man unter Yakitori neben anderen Arten von Fleisch auch Fisch, Meeresfrüchten und vegetarisches Grillgut. Auf das Grillgut wird eine würzige Soße – Tare, bestehend aus Mirin (süßer Sake), Sojasauce und Honig - aufgetragen und gegrillt, bis es zart ist.

Zucchini
Zucchini ist nur eine von viele Gemüsesorten, die gegrillt fabelhaft schmecken. Man kann sie wahlweise im Ganzen oder in Scheiben geschnitten auf den Rost legen und genießen.

...hier geht es zu den leckeren Grillrezepten

Anzeigen
Deutsches Geflügel

Gesund und lecker

Rezept Deutsches Geflügel

Geflügelfleisch liefert wichtige Nährstoffe für eine ausgewogene Ernährung: hochwertiges Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe sowie vieles mehr.

mehr
Kochschulen

KOCHKURS FINDEN

ZU DEN KOCHSCHULEN!

Kochen macht Spaß! Sucht euch oder als Geschenk euren Freunden einen Kochkurs in eurer Stadt aus.

mehr
Locations

LOCATION FINDEN

Zu den LOCATIONS IN DEINER STADT

Sucht ihr eine passende Location für Events? Diese und noch weitere Angebote findet ihr hier!

mehr
Partner
fabalista
Rezeptinspirationen
 
Stellenanzeigen *NEU*

JOBANGEBOTE FINDEN!

Hier warten viele neue Herausforderungen auf Sie. Freie Jobs aus der Gastronomie, der Hotellerie und von Restaurants - von Deutschlands beliebter Jobbörse.

http://jobboerse.starcookers.com

Kochkurs

Zu den Kochschulen!

Kochen macht Spaß! Sucht euch oder als Geschenk euren Freunden einen Kochkurs in eurer Stadt aus.

Kochkurs - Zu den Kochschulen!

Schlagwörter/ Tag Cloud

Locations
Locations

Locations in deiner Stadt

Starcookers präsentiert in der neuen Rubrik “Locations für besondere Anlässe” empfehlenswerte Räumlich-keiten für Ihre Feierlichkeiten.

Locations - Locations für besondere Anlässe

Gewinnspiel

New York für Zwei!

Gewinnen Sie eine Reise nach New York für 2 Personen im Gesamtwert von EUR 5.000,-
Jetzt mitmachen & gewinnen!

Weiterlesen

Partner

Deutsches Geflügel
SissiS
OmniBlend
Weber Grill
Schweizer Käse AG
Dunkelziffer
Freunde des Deutschen Herzzentrums Berlin